Nordpol-Hütte an der Heinrich-Will-Straße abgebrannt!!!!

In der Nacht von Donnerstag (09.04.15) auf Freitag wurde die von uns betreute Hütte an der Heinrich-Will-Straße in Brand gesetzt.

Alle Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter des Jugendzentrums Holzwurm sind zutiefst schockiert und empört über diese Tat.

Der viel von Kindern und Jugendlichen genutzte Aufenthaltsraum ist völlig ausgebrannt und zerstört und das Inventar komplett verbrannt.

Wir können derzeit noch nicht einschätzen, wie die weitere Arbeit dort aussehen wird, werden aber das Angebot provisorisch mit unserem Wohnwagen der Aufsuchenden Arbeit weiterführen, um den Kids und Jugendlichen weiterhin eine feste Anlaufstelle bieten zu können.

Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen. Für jede Hilfestellung sind auch wir als Holzwurm sehr dankbar und bitten mögliche Zeugen Hinweise an die Kriminalpolizei (0641/7006-2555) weiterzugeben.

img-20150414-wa0000 OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

BRANDSERIE AUFGEKLÄRT!

Inzwischen hat die Polizei einen 58-Jährigen ausfindig machen können, der sich zu der Tat bekannte. Mehr dazu in der Gießener Allgemeine.

Kommentare deaktiviert

Ein wunderbarer, gelungener 30. Geburtstag vom Holzwurm

Das gesamte Holzwurm-Team bedankt sich bei allen Helfer*innen, Gästen und Besucher*innen, Kindern und Jugendlichen für diesen wundervollen und Gott sei Dank sonnigen Geburtstag!

Er wird uns allen noch lange im Gedächtnis bleiben!

Hier der Artikel zum Jubiläum vom Gießener Anzeiger

 

Kommentare deaktiviert

Der Holzwurm wird 30!

Liebe Ehemalige, Kooperationspartner, Förderer, Mitarbeiter, Bekannte und Freunde des Holzwurms,

Am 27.09.2014 feiern wir den 30. Geburtstag unseres Jugendzentrums. An diesem Tag wollen wir mit allen diesen Anlass feiern. So ist auch für Spiel, Spaß und das leibliche Wohl gesorgt. Im Rahmen des Jubiläums findet auch das jährliche Sommerfest des CVJM Gießen e.V. statt, wozu alle herzlich eingeladen sind. Natürlich sind auch alle Eltern und Interessierte aus dem Stadtteil herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf viele bekannte und auch unbekannte Gesichter!

3ojahrfeier-holzwurm-a6-klein_
Kommentare deaktiviert

Dankesfest für Spenden für neuen Wohnwagen bei jugend@NORDPOL

Aufgrund der Spenden der Stiftung Anstoß und des Evangelischen Dekanats Gießen kann unsere Arbeit mit jugend@NORDPOL weitergehen. Die Spenden ermöglichten den Kauf eines neuen Wohnwagen – wir bedanken uns nochmal ausdrücklich für die Spenden!

Gemeinsam mit den Kindern richteten wir am 03.06.2014 ein Dankesfest für die Spender aus – hier die Artikel dazu:

wohnwagen-20140603-allgemeine wohnwagen-20140603-anzeiger
Kommentare deaktiviert

Förderpreis “Vielfalt und Toleranz” gewonnen!

Wir sind einer der drei glücklichen Gewinner des Förderpreises vom Fachausschuss Kinder- und Jugendförderung der Stadt Gießen. Unter dem Motto “Vielfalt und Toleranz” haben wir mit unserem Projekt “Digitale Fotowelten – ein medienpädagogisches Projekt zur Förderung eines toleranten Zusammenlebens in der Nordstadt” 2.000€ gewonnen. Das Projekt wird eine Woche dauern und in den Sommerferien angeboten. Wir freuen uns sehr darauf!

Hier der Zeitungsartikel des Gießener Anzeigers

preisverleihung-vielfalt-und-toleranz

Quelle: Jugendpflege Gießen

Kommentare deaktiviert

Sommerfreizeit 2013 des CVJM nach Südfrankreich!!!

Der CVJM Gießen veranstaltet dieses Jahr eine Sommerfreizeit nach Südfrankreich!!

Unter dem Link findet ihr den Flyer:

http://www.cvjm-giessen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=63:jugendfreizeit-suedfrankreich&catid=43:news&Itemid=69

oder schaut einfach mal bei Facebook rein:

http://www.facebook.com/events/163545487128462/?ref=ts&fref=ts

Kommentare deaktiviert

Neue Mädchengruppe an der Ederstraße!

Ab dem 20.02.2013 findet eine Mädchengruppe an der Ederstraße statt. Alle Mädchen ab 11 Jahren (bis 15 Jahren) können gerne mittwochs von 17.00 – 19.00 zum Wohnwagen am Spielplatz an der Ederstraße kommen! In den dunklen Jahreszeiten bringen wir die Mädchen nach Hause!

Kommentare deaktiviert

Abschied

mf

 

Am 12.1o.2o12 wurden bei einer Abschiedsparty im Jugendzentrum Massiel Guillermo und Frank Unger aus der Arbeit verabschiedet.

Beide waren mehrere Jahre im Jugendzentrum beschäftigt – werden aber in Zukunft als Schulsozialarbeiter/in arbeiten.

Natürlich sind wir traurig, dass sie gehen – wir wünschen Ihnen aber trotzdem und gerade deshalb VIEL SPASS UND ERFOLG im neuen Job.

p1020834-2
1 Kommentar